Projekte im Auftrag unserer Kunden

 

Wir danken unseren Auftraggebern für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit.

Hier sehen Sie einen kleinen Auszug der Projekte, auf die wir besonders stolz sind und die auch aus der Sicht unserer Kunden ein voller Erfolg geworden sind. 

 

Wenn auch Sie Ihre Erfolgsstory hier präsentieren wollen rufen Sie uns an

Telefon 0 40 . 589 65 79 90

 


Bilddatenbank/Fotoarchiv

Kunde: Walter Schels

Realisiert: 2017/2018

www.walterschels.com

„Muss ich irgendetwas tun?“, fragte Angela Merkel, als Walter Schels sie während des Bundestagswahlkampfs 2005 porträtierte. „Nicht lächeln“, antwortete Walter Schels. „Und bitte einmal die Hände heben.“ Denn die findet der Fotograf mindestens so aussagekräftig wie die Gesichtszüge der Bundeskanzlerin. 

 

Walter Schels wurde 1936 in Landshut, Bayern, geboren. Er arbeitete als Schaufensterdekorateur in Barcelona, Kanada und Genf. 1966 ging er nach New York um Fotograf zu werden. 1970 kehrte er nach Deutschland zurück und arbeitete für die Werbung und verschiedene Magazine, u. a. „Eltern“. 

 

Bekannt wurde Walter Schels mit seinen Charakterstudien von Künstlern und Politikern, von Prominenten der Kultur- und Geisteswelt, aber auch von Tieren. Er ist Mitglied der Freien Akademie der Künste Hamburg und Ehrenmitglied des BFF (Bund Freischaffender Fotodesigner). Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a.: Deutscher Fotobuchpreis 2004, den "Hansel - Mieth - Preis" für engagierte Reportagen, eine Goldmedaille des Art Direktors Club Deutschland, einen „Lead Award“ der neuen Bildsprache und einen „World Press Photo-Award“.

 

Im Laufe seiner Schaffenszeit sind so mehrere hunderttausend, teils sehr emotionale Fotografien entstanden, und noch immer kommen neue hinzu. Ein beeindruckendes Lebenswerk, das nun dokumentiert und archiviert werden soll. 

Seine Frau Beate Lakotta hat sich dieser Herausforderung angenommen. 

Wir durften sie bei dieser Aufgabe unterstützen und haben in enger Zusammenarbeit eine Bilddatenbank entwickelt, 

mit deren Hilfe Struktur in das analoge Archiv und den Werk- und Ausstellungsbestand gebracht werden konnte. Das automatische Auslesen von XMP-Daten bereits digitalisierter Aufnahmen sowie Drag&Drop-Funktionalität waren nur einige der vielen kleinen „Gimmicks“, die die Datenbank für diese große Aufgabe gewappnet hat. Ein Projekt an dem wir besondere Freude hatten und auf dessen Ergebnis wir stolz sind!


Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt und werden hier mit freundliche Genehmigung von Walter Schels dargestellt.

Vervielfältigung, Verbreitung und Weitergabe nur mit schriftlicher Genehmigung von Walter Schels

Wenn Sie Bildmaterial verwenden oder Prints kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an Dear Photography, Daniela Hinrichs dearphotography.com oder an Walter Schels mail@walterschels.com



Buchungssystem/Eventverwaltung

Kunde: ART MOTOR / OnTraxx

Realisiert: 2018

www.artmotor.de

Auf den Traumstrecken Europas geht es mitunter heiß her. ProThunder All Stars, OldSchool Masters, BridgeStone 100 oder Classic Endurance, das sind Begriffe, die die Herzen der Piloten der zweirädrigen Gefährte höher schlagen lassen. Insbesondere dann, wenn diese Event auf den Traumstrecken Europas wie Circuit Bugatti in Le Mans oder Circuit Catalunya in Barcelona ausgetragen werden.

Damit alles reibungslos an den Start gehen kann und jeder Teilnehmer seine Wunschstartnummer bekommt, wurde ein FileMaker Lösung entwickelt, in der die Nennungen der Fahrer und Fahrerinnen aus einem Magento Webshop importiert und verarbeitet werden. Der automatische Versand von Nennbestätigungen und Starter-Unterlagen ist natürlich inklusive.

 

Ein spannendes Projekt bei dem zweitweise Benzin durch unsere Adern geflossen ist.

 



Warenwirtschaftssystem

Kunde: Sansibar Sylt

Realisiert: 2011 - 2104

www.sansibar.de

Vor mehr als 35 Jahren als kleine „Bretterbude" und Imbiss am Sylter Strand gegründet, ist die SANSIBAR heute zu einem führenden Gourmet-Restaurant und exklusiven Weinhandel, Modelabel und Franchisegeber avanciert. Das 1978 von Herbert Seckler gegründete Unternehmen beschäftigt heute in der Hochsaison bis zu 200 Mitarbeiter. Darunter 1 Sommelier und 30 Köche. Es beherbergt in seinem urigen Weinkeller rund 30.000 erlesene Weine und steht weit über die Grenzen der Insel hinaus als Synonym für kulinarische Köstlichkeiten, edle Weine und Lifestyle. Wer als Gast im Sylter Restaurant verkehrt, weiß den exzellenten Service, die Freundlichkeit und Professionalität der Mitarbeiter zu schätzen. Dem Inhaber und Geschäftsführer Herbert Seckler ist es gelungen seiner Philosophie „zurücklehnen und sich verwöhnen lassen" auch beim starken Wachstum der Firma immer treu zu bleiben. Seit über 20 Jahren setzt der sympathische Schwabe dabei auf FileMaker, um die organisatorischen Prozesse in seinem Unternehmen perfekt abzubilden. In den vergangenen zwei Jahren haben Herbert Seckler und IT-Leiter Holger Darjus sowie sein Kollege Patrick Weh die Unternehmenssoftware komplett überarbeitet. Herausgekommen ist eine hoch individualisierte Lösung auf Basis von FileMaker. Sämtliche Prozesse der SANSIBAR werden perfekt abgebildet und mit moderner Technologie die Weichen für die Zukunft gestellt.

 



Content-Management System

Kunde: OKI Systems (Deutschland) GmbH

Realisiert: 2104

www.oki.com/de/

30 Jahre Innovation! OKI Europe: An der Spitze mit bahnbrechender Technologie. Auch der weltweit agierende Konzern setzt neben SAP auf FileMaker. Zur Erstellung individueller Produktblätter wurde zusammen mit KIWI eine FileMaker-Lösung entwickelt, die per Knopfdruck mehrere Hundert, tagesaktuelle Produktblätter ausgibt. 

Technische Daten, Produktabbildungen, aktuelle Preise mit Wechselkursanpassung und vieles mehr können mit dieser Lösung produziert werden und versorgt das europäische Vertriebsnetz mit allen Informationen der innovativen Produkte. Das ganze natürlich mit landesspezifischen Preisen und Texten.

12 unterstützte Sprachen inklusive. Voilà!



Mobile Vertriebslösung

Kunde: DKSH Luxury & Lifestyle Europe GmbH

Realisiert: 2015

www.dksh.com

Wunderschöne Produkte zu produzieren ist schon Luxus an sich.
Aber auch Artikel aus dem Luxus- und Lifestyle - Segment verkaufen sich nicht von allein. Um die hochwertigen Produkte der Schweizer Uhrenmanufaktur Maurice Lacroix würdig an den Mann bzw. die Frau zu bringen, wurde in Zusammenarbeit mit KIWI eine Vertriebslösung für mobile Geräte (iPads) entwickelt. Die Lösung ersetzt Papier und Stift und beschleunigt die internen Abläufe der Auftragsabwicklung um ein vielfaches.
Die Außendienstmitarbeiter haben sämtliche Informationen zu den Produkten und zu Ihren Kunden sofort und jederzeit zur Hand. Statt Verkaufsgespräche zu führen können nun zusammen mit dem Kunden strategische Entscheidungen getroffen werden. Schon bei der Auftragserfassung liegen statistische Auswertungen vor und helfen Kunden und Vertrieb die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Wiedermal eine Erfolgsgeschichte auf Basis toller Produkte und ein bisschen FileMaker.